YOU are my SPECIAL GUEST here! ;-)

FLUSSKREBS (c) De Toys, 28.8.2014 @ Botanischer Garten, Düsseldorf
FLUSSKREBS (c) De Toys, 28.8.2014 @ Botanischer Garten, Düsseldorf

Become member of G&GN-INSTITUT on fakebook to follow my activities and receive news on twitter. I appreciate to meet you. HIER IM GÄSTEBUCH sind keine html-Codes erwünscht: weder Fotos noch sonstige Eigenwerbung oder Querverweise. Bitte nutZen Sie das Gästebuch nur für Ihre Meinung über meine künstlerischen Inhalte, alles andere wird nicht freigeschaltet! Danke für das Verständnis.

 

"Wenn man sagt, es bestehe keine Notwendigkeit, daß die Dinge so geschehen, wie sie geschehen, so ist das vielleicht nur eine andere Form der Aussage, die Welt sei Spiel. Dieser Gedanke ist aber ein Affront gegen den 'gesunden' Menschenverstand, denn die Grundregel menschlicher Gesellschaften lautet, daß man konsistent sein MUSS. (...) Man kann es noch anders ausdrücken: die erste Regel des Spiels lautet, daß das Spiel ERNST, d.h. also kein Spiel ist. Diesen Umstand könnte man als uranfängliche 'Verdrängung' bezeichnen. (...) Die Ewigkeit ist das Jetzt, und in einer von der Verdrängung befreiten Schau der Dinge erweisen sich der physische Organismus und die natürliche Welt als die göttliche Welt. (...) Da das Ich niemals wirklich existiert, sind selbst diejenigen, die seiner Illusion am stärksten zum Opfer gefallen sind, Spielende."
Alan Watts, in: PSYCHOTHERAPIE UND ÖSTLICHE BEFREIUNGSWEGE (1961)

HALLO SPAMER ;-) DU BRAUCHST DIR DIE MÜHE NICHT ZU MACHEN, VORGETÄUSCHTE LOBESSPRÜCHE FÜR MEINE SEITE ZU POSTEN, UM DEINEN LINK ZU VIAGRA & CO ZU PLATZIEREN - DENN ICH KONTROLLIERE VORHER, WAS HIER FREIGESCHALTET WIRD! MACH DEINEN JOB ALSO BITTE WOANDERS!!! (MEIN TIP: HOAX DOCH MAL DIE MAILBOX DEINES EIGENEN FIRMENCHEFS ZU) - AUCH POLITISCHE MANIFESTE SIND HIER UNERWÜNSCHT, DAS IST DER FALSCHE ORT: BITTE NUR FEEDBACKS AUF MEINE KUNST. DANKE FÜR DAS VERSTÄNDNIS & DEN RESPEKT !!!

Kommentare: 13
  • #13

    urruhe (Sonntag, 21 September 2014 16:13)

    Hallo, Tom de Toys! Wir würden uns freuen, wenn Du uns den ein oder anderen Deiner essayistischen Ergüsse als Gastbeitrag zur Verfügung stellen könntest. Bestimmt hast Du eine interessante Meinung zu den Themen rund um die Spiritualität, aufklärend klärend Klarheit verschaffend, wo noch Durcheinander herrscht :-)

  • #12

    urban-water (Freitag, 16 Mai 2014 15:05)

    Viel Erfolg mit sehenswerten BILDERN und vielSinnigenTEXTEN- Das WERK wächst..
    Es grüße der Fotograf des Wassers ;-)

  • #11

    OpaChris (Sonntag, 19 August 2012 14:53)

    Ich bin der Mittelpunkt der Welt, ist doch klar, denn alles andere ist doch um mich herum (frei nach Gruk, dänischer Dichter)

  • #10

    OpaChris (Sonntag, 19 August 2012 14:47)

    habe "ausdehnung" angeklickt - vielleicht hast Du das auch von mir erwartet - und bin bei Nietzsche und Wittgenstein gelandet

  • #9

    wieczorama (Donnerstag, 17 Mai 2012 17:41)

    Hallo Tom,
    du hast am Sa in der g15 vor mir gesessen und hattest mir wegen deiner Körperlänge angeboten, die Plätze zu tauschen. Gut, dass ich abgelehnt habe, denn hinter dir kam ich auf die Idee, deine Hand mitzufotografieren, wegen deiner Ringe. Die Fotos kannst du bei mir auf dem Fotoblog http://wieczorama.blogspot.de/2012/05/14-lange-buchnacht-in-der-gitschiner-15.html
    ansehen. Wenn du dein Foto ohne Label haben möchtest, schreib mir Bescheid, auch ob Farbe, SW-Farbfokus und in welcher Größe. 4000x3000Px sind die Bilder von der Kamera her.

    Die HP hier ist sehr schön. Deine Art zu schreiben, gefällt mir.

    LG Wieczorama (◔‿◔) <a href="http://wieczorama.blogspot.de">| Mein Fotoblog</a>

  • #8

    Axel (Montag, 24 Oktober 2011 17:57)

    Hallo Tom,

    Dein Kommentar ist nun freigeschaltet.
    http://www.globale-welt.de/buchtipp/weisheit-des-ungesicherten-lebens
    Ich habe das erst neu eingestellt, dass Gäste etwas ohne Anmeldung schreiben können, und mir fiel auf, ich bekomme keine Benachrichtigung, dass etwas geschrieben wurde, ... war gerade Zufall, dass mir Dein Beitrag auffiel. Aber wie Du hier auch schreibst, ... ja es gibt Menschen, die das vermutlich ausnutzen werden.

    Sonnige Grüße
    Axel
    www.globalesdorf.de

  • #7

    Tom de Toys (Donnerstag, 13 Oktober 2011 22:28)

    hey ho eva-maria!!! wie schön, von dir zu hören! MOABIT WIRD NUN DANK DIR ALS HUMANISTISCHER BEZIRK REHABILITIERT :-) hoffe, du fühlst dich schon wohl! meine freundin wird sich über den link freuen, cool!!! VIEL ERFOLG UND SPAß BEI DEN AUSFLÜGEN NACH NEW COLOGNE :-))) tom

  • #6

    Eva-Maria (Donnerstag, 13 Oktober 2011 10:21)

    Grüße aus Moabit!

    An jedem letzten Freitag im September ein Hoch auf das Butterbrot. Olé!
    http://www.onesmallseed.com/2011/04/the-best-thing-since-sliced-bread-sandwich-art/

    Alles Gute!

  • #5

    Tom de Toys (Montag, 13 Juni 2011 20:46)

    liebe A.T.H. herzlichen dank für die kritische ergänzung zum "Schmer-ZEN 34" abschnitt V.36, ich wollte dir auch schon ins gästebuch schreiben, aber ich finde keins bei dir! viel erfolg weiterhin beim aufbau deiner spannenden, geheimnisvollen jimdo-seite ;-)

  • #4

    agnes-telos-hator (Samstag, 04 Juni 2011 15:39)

    hallo tom, dies zu V.36 v. 1.6.2011
    "wenn" als zweifel, läßt das nächstfolgende verhallen. ein und dasselbe. es zu benennen doch auch gut. nur, sich zu empören, um sich zu empören, bleibt pur die empörung, um ihrer selbstwillen. dagegen/ dafür, ein und dasselbe.

    in anarchie und diktatur im jahre 2024 nach christus, in dem wir jetzt leben, ist oben wie unten, steht der zweifel wieder am anfang und die heilung bleibt ein mögliches ziel. meinen ist wähnen ist wahn-sinn, und nicht der sinn.

    die "welt" kennt beides nicht.sie steigt auf und steigt ab und vergeht, um immer wieder neu zu werden.
    über sieben brücken, hinter den sieben bergen zu den sieben zwergen, kann man gehen.
    sicherer ist das allerdings nicht.:-)))

    gruß

  • #3

    Verena (Mittwoch, 11 Mai 2011 21:27)

    Und ich weiß, dass ich ein Juwel besitze, namens JeDaZeitBereit...danke, Tom

  • #2

    Verena (Dienstag, 15 März 2011 10:28)

    Liebe deine Bilder und finds ebenfalls klasse, dass du sie und überhaupt deine Werke hier ausstellst. Hab vier gefunden (ganz sicher), die nicht ins Rheinland gehören: BALL-AST-ABSÄGEN, Nr. 19, Stargatecrashing, Nr. 31 (Kottbusser Tor, Berlin), Ostautomatik Nr. 24 (am Alex), Tempelschiene, Nr. 33 (Flughafen Tempel)Bei den Schwänen hat mir ja die weiße Armee Fraktion unglaublich gut gefallen. Und dann mag ich die Doppeldeutigkeit von Erstes Deutsches Wort (aus Köln, die Aachener?)Du kannst es auch "Erstes Menschliches Wort" nennen, denn Achtung sich selbst und anderen gegenüber macht das Lebeb lebenswert und dann als abgebröckeltes ACHTUNGschild, das hätte auch was. Übrigens unter dem deutschen "Achtung"(jetzt als "Unwert")hat auf der Aachener Straße in Köln ein jüdisches Waisenhaus im NS mehr als gelitten, fast alle Kinder sind deportiert worden, wenige hatten das Glück durch den Mut eines jüdischen Arztes (offensichtlich mit ACHTUNG vor dem Leben reichlich ausgestattet) nach England gerettet zu werden.
    Wünsche dir weiterhin deinen kreativen und feinen Blick und lass uns dran teilhaben,Verena

  • #1

    Luisa Brasil (Mittwoch, 16 Februar 2011 15:28)

    Cool website Tom!!!

    Gute Übersicht über deine Lebenswerke ;-)
    Finde es super, dass Du Deine Kunst präsentierst.
    Viel Glück und Erfolg wünscht dir, Luisa Tin ni Tus.

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: