Poemie: INTELLEKduALES YOGAR

Tom de Toys, 31.7.2008

INTELLEKduALES YOGAR
(PLÄDOYER FÜR ALLGEMEINE
ÜBERÜBERMENSCHLICHE SELBSTVERSTÄND-I-GUNG)

wenn doch nur 1 einziges gedicht
die welt verändern könnte um das
warten auf entspannung ohne rausch
und religionen oder revolutionen
in natürliche ekstase umzuwandeln
wie die besten dichter und vordenker
in den sogenannten standardwerken
formulierten ja wenn nur 1 einziges gedicht
beweisen könnte daß literatur nicht über-
flüssig bleiben muß daß nur 1 einziger
diktator von der leidenschaftlichen lektüre
derart überwältigt wäre daß er als
nobelpreisträger für den frieden seines volkes
kandidieren dürfte weil die schamesröte
endlich in die morgenröte mündet über
6 milliarden menschen an der küste stehen
um das sonnenlicht am horizont der ozeane
hand in hand mit einer freudensträne
zu begrüßen wie den ersten kuß der großen
liebe die nun keine künstliche kultur
benötigt die regierungen sich einig sind
daß alle menschen glücklich werden sollen
ohne angst vor ihrem nächsten…
LEBEN auf dem diamantenen planeten
nach jahrtausenden als heilig gilt
kein krieg und keine krankheit diesen
virus der visionen ganz vernichten konnte
unser raumschiff wurde fast verschrottet
doch nach überstunden in der werkstatt
gleitet es vergoldet durch das dunkle all
und meditiert beim anblick seiner sonne
alle wesen tanzen in der tiefe ihrer zellen
das bewußtsein ist jetzt weltenweit
verbunden jeder anschluß freigeschaltet
kostenloser kosmischer kontakt
der zukunftstraum fiel schneller
als erwartet durch ein SCHLUPFLOCH
in den wahrnehmbaren raum

 

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: