ANA-Institut: Gründungsfestschrift von Ohmasius S.M. (homo lumens)

(Institut für Angewandte Neuroastronomie)

MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)

 

Ohmasius Silenzius Mobilus,

the ancient master angel

of Tom de Toys,

founded the

INSTITUTES FOR

APPLIED NEUROASTRONOMY

in the year 2222

and sent his assistent De Toys

(a nOrMal worker at his institut)

as well as others back to NOW

because we shall help to prepare

the ecstatic enlightened future

on our wonderful beloved

mother starship planet earth...

 

Gründungsfestschrift

des Instituts für Angewandte Neuroastronomie (Inst.f.ANA)

im Jahre 2222 von Ohmasius Silenzius Mobilus

(medial durch De Toys) am 28.1.2006:

VON DER METAPHYSIK ÜBER DIE QUANTEN- ZUR MEGAPHYSIK
[ DAS über-NATÜRLICHE IST ganz-NATÜRLICH ]


Das OFFENE Ganze ist weder die materielle Summe [= redundante Ratio] noch metaphysisch mehr als die Summe [= esoterische Emotio] seiner Teile, wie es die klassische Dialektik geschlossener Weltbilder noch bis ins 21.Jahrhundert hinein fantasierte, sondern beinhaltet weitaus mehr ontische Ebenen als mit den per se beschränkten menschlichen Sinnen "sensualistisch" erfaßbar ist, weil sich diese Sinne durch phylogenetische Interaktion mit der umgebenden restlichen Natur auf jene Aspekte des physikalischen Universums spezialisierten, die das konkrete Überleben der menschlichen Rasse sichern konnten.
Das selbstreflektierte "seelische" Interesse des homo sapiens an weiteren Aspekten des SAYNS führte zu einer idealistisch hypertrophierten Suche nach dessen vermeintlich objektivierbaren Grundmustern anstatt dem inflationären Charakter der UNENDLICHKEIT des Ganzen gerecht zu werden. Dadurch mußten außergewöhnliche Erfahrungen erweiterter Bewußtseinszustände in ein paranormales Abseits verbannt werden, obwohl es sich eigentlich um genauso natürliche Alltagsphänomene handelt wie die bekannten Strategien zur Nahrungsaufnahme, Fortpflanzung und Freizeitunterhaltung.
Erst die meditative Entdeckung der LEERE im Ganzen (anstatt im dualistisch-nihilistisch eingebildeten "Dahinter") erlaubt eine arationale Akzeptanz unserer kosmischen Kondition - und eben diese perma-ekstatisch empathische Erfahrbarkeit der Leere ist das tatsächlich NEUE am sogenannten "Dänken" im Vergleich zu den noch paradox formulierten Andeutungen historischer Mystiker sämtlicher religiösen Traditionen, die sich auf letztlich unbefriedigende und austauschbare Gleichnisse berufen mußten. Sogesehen gibt es eine "postparadoxe" (bildfreie) Chance für die Menschheit, falls sie kollektiv in diesem transtopisch-transrealistisch offenen Schwebezustand auf ihrem Heimatplaneten landet und sich ihre gemeinsame Präsenz in dieser Region des Weltalls posiTIEF vergegenwärtigt!
Darum haben wir uns entschieden, nach und nach einzelne Abteilungsleiter unseres Institutes in das 21.Jahrhundert zurückzuschicken, wo sich statistisch gesehen spirituelle Krisen derart häufen, daß ein TRANSPERSONALES TRAINING zur Unterstützung integral-informierter Zellstrukturen geeignet scheint, um deren kritische Masse so zu beschleunigen, daß wir die heutige Gründung unseres Institutes überhaupt noch erleben können.


gez. Ohmasius Silenzius Mobilus (HOMO LUMENS)
(ANA-Gründungsdirektor & Autor von "DAS SANFTE WOLLEN" )

MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)
MEIN BESTER FREUND (c) De Toys, Sommer 1994 (Köln-Pesch)

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: