Tom de Toys ALIAS T.ex.T.

Zyklus "AQ U A R I A" (1998)

PSYCHIC PUDDLE (c) De Toys, 27.9.2004
PSYCHIC PUDDLE (c) De Toys, 27.9.2004

 

A Q U A R I A
8-teiliger Zyklus 27.5.-5.6.1998

© G&GN-Edition NA(c)HDRUCK 2002
Originalausgabe: Lyriklabohr
Kunsthaus Tacheles Berlin (Juni 1998)


 

Teil I  (27.5.98, 20 ur):
DAS FISCHLOSE

Teil II  (28.5.1998, 21:30 ur):
UND TÄGLICHER REGEN

Teil III  (30.5.1998, 16 ur):
FINDE DEN FISCH

Teil IV  (30.5.1998, 16 ur):
BEFRUCHTE DEN OZEAN

Teil V  (31.5.1998, 18 ur):
SONNENDURCHFLUTETER

Teil VI (1.6.98, 17 ur):
Iß DEN FISCH

Teil VII  (3.6.1998, 20:30 ur):
DER OZEAN SCHWIMMT

Teil VIII (5.6.98, 17 ur):
MANCHE FISCHE

 

 

T.ex.T., 27.5.98, 20 ur

DAS FISCHLOSE

das fischlose
wasser jubelt
denn im universum
tröpfelt geist
durch alle dimensionen
wer jetzt
trocken bleibt
vergißt wohin
wir treiben
jede nacht
schlägt wellen
wie der liebe gott
das wasser jubelt
ja wir wissen
nicht warum



T.ex.T., 28.5.1998, 21:30 ur

UND TÄGLICHER REGEN

und täglicher regen
zeichnet das gewissen
notdürftig bekleideter
fischflossen schuppen
schuppen meine
damen meine herren
denn das leben ist
ein feuchter tisch
mit allerhand vertrauten
monsterlippen drumherum



T.ex.T., 30.5.1998, 16 ur

FINDE DEN FISCH

finde den
fisch
in deinem
herz
und gib
ihm als name
den letzten
schmerz



T.ex.T., 30.5.1998, 16 ur

BEFRUCHTE DEN OZEAN

befruchte den
ozean
in deinem
kopf
vergrab
ihn zur not
im lustvollen
kelch



T.ex.T., 31.5.1998, 18 ur

SONNENDURCHFLUTETER

sonnendurchfluteter
ozean ruht
im unvorstellbar offenen
der strandgespülten
lichtblasen toter
fische treiben noch
als gräten zwischen gräsern
unserer stromschnelligkeit



T.ex.T., 1.6.98, 17 ur

Iß DEN FISCH

iß den fisch
bevor das meer
sich teilt
verdau ihn
noch vor morgen-
grauen nach
zweitausend fangversuchen
bleibt im seelensumpf
ein netz zurück
mit augen rund wie
wiederholungen
mit farben bunt wie
wetterleuchten
freund nennt sich der feind
und feind der freund
der abschiedstrunk
wird es beweisen



T.ex.T., 3.6.1998, 20:30 ur

DER OZEAN SCHWIMMT

der ozean schwimmt
oben auf und
unten ohne
alles
leicht wie leben
ohne alles
nichts vergeben
nichts vergessen
jeder tropfen
eine seelenträne
zwischen blutigen
engpässen



T.ex.T., 5.6.98, 17 ur

MANCHE FISCHE

manche fische leben
lange keiner
ewig glänzt
das schuppenkleid im
knochenmeer kämpft
ein fisch gegen andere
und bloß ums überleben
seiner kiemensprache seiner
liebesgesten flossenschlag
mit kulleraugen
kann das universum
an der wasserober-
fläche saugen

 

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: