WUNSCHLYRIK-KARAOKE! Poemie:

"OZ(O/E)N (LUFT-LITER/AT/UR/RELIGION)"

5:52 Minuten "OZ(O/E)N" (Lyrikmail.de #666)

vom 17.7.2003 jetzt als LYRIK-KARAOKE:

Das Video mit Text auf YouTube !!

PLAYLIST OF www.PoetryToGo.de
PLAYLIST OF www.PoetryToGo.de

 

"Meiner Meinung nach müssen die Leute selber auf die Bühne: Jeder im Publikum muß eigentlich zum Slampoet werden, jeder im Publikum muß auf die Bühne kommen - dann ist die Welt in Ordnung!"

De Toys, 24.8.2003 in: "POETRY SLAM - POESIE IM CLUB",

DeutschlandRadio WerkStatt

(Feature von Marie-Luise Goerke auf 89,6 UKW)


"OZ(O/E)N"-Chronik... 2 Live-Uraufführungen: 20.7.2003 im Berliner "CLUB EXISTENTIALISTE" (Dr.Seltsam's Club für Literatur, Chanson, Kabarett und Jazz) mit Originalmusik und am 1.8.2003 ohne Musik auf der Kölner "SPRECHECKEN"-PARTY (von stan lafleur initiierter Sprechstein in Anlehnung an die Londoner "speaker's corner")

 

 

 

Tom de Toys, 17.7.2003, 14:25 Uhr

OZ(O/E)N
(LUFT-LITER/AT/UR/RELIGION)

 

10 minuten genügen
um die welt zu verändern
ja 1 minute reicht aus
um alles zu sagen
7 minuten
von mir aus auch 5
die zeit spielt
überhaupt keine rolle
10 minuten
sind alles was ich habe
ich glaube weder an gott
noch irgendwas andres
solange ich lebe
lebe ich richtig
und wenn ich dann tot bin
ist endlich schluß
wer wirklich begreift
daß der kosmos nicht lügt
und die erde
im höllentempo hindurchgleitet
wohnt in der sprachlosen unendlichkeit
und wenn ich bloß 7 minuten hätte
um sämtliche einbildungen aufzulösen
lächerliche 5 minuten
um die geschichte der
andauernden gegenwart zu erzählen
ich bräuchte nur 3
ach was sag ich
nur 1 minute genügte
wahrscheinlich käme ich
mit 1 sekunde schon aus
denn die einzige wahrheit
die uns verbindet
das einzige echte
in jedem
LEBEN GESCHIEHT
nebenbei nebenbei
so dermaßen nebenbei
es geschieht einfach so
es geschieht sogar
wenn kein dichter darüber redet
der atem fließt ein
der atem fließt aus
und ein und aus und
ein aus ein aus
zug um zug um zug um zug
verwandeln wir luft in kohlestaub
die zauberei der natur
ist kein betrug
der himmel ist greifbar
die sterne sind nah
der himmlische frieden
als hauchdünne schicht
gekicher
einer quantenmechanischen engelsschar
leuchtet in jeder sekunde
durch uns hindurch
in jeder sekunde
tatü tata
wie wunderbar

 

 

 

"Während sich die Psychiatrie mit der Frage befaßt, warum EINIGE Menschen geisteskrank werden, lautet die eigentliche Frage, warum die MEISTEN Menschen NICHT geisteskrank werden. (...) Die meisten vermeiden ein solches Resultat durch kompensierende Mechanismen wie übertönende Alltagsroutine, Übereinstimmung mit der Masse, Streben nach Macht, Prestige und Geld, Abhängigkeit von Idolen, die man mit andern in religiösen Kulten teilt, ein aufopferndes, masochistisches Leben, narzißtische Aufgeblasenheit - kurz, indem sie zum Krüppel werden. Alle diese kompensierenden Mechanismen können, wenn sie funktionieren, die geistige Gesundheit bis zu einem gewissen Grad sichern, aber die einzige grundlegende Lösung, die die potentielle Geisteskrankheit wirklich überwindet, ist das volle, produktive Ja zur Welt, das in seiner höchsten Form Erleuchtung ist."
Erich Fromm, in: ZEN-BUDDHISMUS UND PSYCHOANALYSE (1960)

KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth
KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth
KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth
KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth
KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth
KALKENGEL (c) De Toys, 25.4.2014 @ Düsseldorf-Kaiserswerth

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: