~ ~ www. Q U A N T E N L Y R I K .de ~ ~

* Echte Quantenlyrik (EQ-Filiale) *

"Dein sogenanntes 'Ich' BESITZEN zu wollen, resultiert aus demselben Denkfehler wie der Wunsch, die eigenen Augen zu SEHEN oder das Gehirn beim Denken zu BEOBACHTEN; denn Du BIST das alles selbst, niemand sonst wohnt da, wo Du DICH suchst, als der Suchende - Du kannst Dein eigenes Beobachten nicht besitzen, das ganze Universum ruht in seiner eigenen glasklaren Sprachlosigkeit, ohne sich selbst zu erklären..."

Sebastian Nutzlos, in: SPRACHSKEPSIS & SPRACHMYSTIK (1989)


Das rekonstruierte G&GN-Archiv der "Echten QUANTENLYRIK" (offizieller 49.Beitrag 2002 des 2.Wettbewerbes "LITERATUR.DIGITAL" von DTV & T-ONLINE) befindet sich nun endlich auch hier (leider aus technischen Gründen vorläufig ohne QLS-Animation), darunter auch alle 3 Manifeste sowie zwei private Briefe über die Hintergründe der Entdeckung von Quantenlyrik und ihre gesellschaftliche Relevanz.

Eine kleine Textauswahl des ehemaligen EQ-Filialleiters Siegfried Sühd und dessen Assistenten Siegmund Sähr sowie deren Chefsekretärin Siegrid Szöhn und ihrer ABM-Kraft Simone Sorglos wird von der Rubrik "Pseudonyme" unterstützt, während bestimmte Sprachspiele, die aus einer tabulosen Erweiterung der EQ-Methoden erwuchsen (und an fahrlässigen Amtsmißbrauch grenzen!), derzeit nur in der gedruckten Ausgabe aller Forschungsberichte dargestellt werden können.

Der Bericht über die Welturaufführung der Quantenlyrik an der Universität von Sao Paulo am 7.3.2001 befindet sich in der G&GN-Presse-Abteilung und in dem Interview 2012 mit KULTURA-EXTRA erläutert De Toys bisher unbekannte Hintergründe zur Entstehungsgeschichte der Quantenlyrik...

At the 6th of March in 1993 T.de.T. wrote the poem "PARADISE" with the lines "wars are only waged / against yourself" and "then we lick / the bodies like glass". On June 11th 2003, Siegfried South then used special isolated parts of the poem to form his 8th QLP-quantumpoem. For the bunker installation, all of the 53 quantum particles were copied onto transparent plastic films. 14 particles plus 2 single letters "Ü" were applied to the subway-windows of the Paradise S-Bahn train 477070 and 477085 T.de.T. developed the QLP-method on January 11th in 2001 on behalf of the "Performance Impulse SÜHD" (Rolf Langhans).

DEIN MUSIKTITEL + De Toys & Siegfried Sühd, 7.+17.1.2002: "ÜSTR" (4.QLP, 17.16min)
INTERAKTIVES PROJEKT! DU WILLST MITMACHEN? ORIGINALE QUALITÄTSSPUR (1,6MB) ANFORDERN! Am 17.1.02 entstand die bislang einzige Soundcollage eines Quantengedichtes, des 4.QLP (Quantenlyrisches Primärexperiment) "ÜSTR (ISC RSI M PY ND)" (vom 7.1.02). Es wurde vom EQ-Erfinder Tom de Toys mitsamt der Originalvorlage (7.-10.Minute) "Überströmung II (Klassische Version mit Happy-End)" (vom 13.10.01) selbst eingesprochen! Das G&GN-INSTITUT sucht sowohl Videokünstler als auch Musiker aller Genres, die eine kongeniale Komposition für diese Soundcollage entwickeln! Wer ein Stück erfindet (von Techno bis Tango alles erlaubt!), muß es auf Youtube hochladen und dem dortigen G&GN-Kanal (www.POETryToGo.de) dort mitsamt Link zum Kanal des Künstlers schicken. Eine Playlist wird dann der Promotion aller Beteiligten dienen UND DAS GESAMT-ERGEBNIS EINEM GEEIGNETEN CD-LABEL ALS EXKLUSIVE COMPILATION ANGEBOTEN...
De Toys 7.1.02 UESTR 4.QLP 17.16min 17.1
MP3 Audio Datei 4.0 MB

"Die rationalistischen Roboter fühlen sich nicht unbedingt wohl bei dem Gedanken an die neueren Schaltkreise... und manche von ihnen verbringen einen Großteil ihres Lebens damit, Bilder und Artikel zu produzieren, mit denen sie beweisen wollen, daß diese neuen Schaltkreise gar nicht existieren, und alle Wissenschaftler, die die Funktionen dieser Zentren beobachten, als Lügner, Narren, Pfuscher, Scharlatane oder Abtrünnige beschimpfen. (...) Das Wort 'psychosomatisch' existiert nun schon so lange, daß es in die Umgangssprache eingegangen ist; dummerweise ist es aber auch wieder nur so ein semantisches Spukgespenst. Das Konzept einer 'Psyche' oder 'Seele' wurde von den Theologen ausgeliehen, die gar nicht in der Lage sind, etwas auszuleihen, da sie völlig bankrott sind. Alles, was wir wissen oder wahrnehmen - unsere ganze Tunnelrealität -, wird in unserem Gehirn und Nervensystem registriert."
Robert Anton Wilson (1932-2007), in: DER NEUE PROMETHEUS (1983)

 

Siegfried Sühd, 7.1.2002, 4.QLP

ÜSTR
(ISC RSI M PY ND)


M NLI US IL HR IE ON NE SE
HR Üß UC AR ND FTI RZ OR EM NTE
ÜR HR IE EB ISC UC ELN
FNE IC NDLI

IE UC LL US DE NZE LU
IE ZW NSC RBI ZW NSC
RFI DE HWE HR NSE NWA
ND USC IC N IES LU UF TWA IG

AS IßC IED IES KL LÜ D NSC
IE IC ÖG IE IC OL IE IC STE N IßC EC
HR STE NDE IB HR IB NDE EC
ON DE NE Z DE NDE FR

HR SE ON EM HWE OF
UR AS N ZÄ IC NDE Z FE
IE ESC MPF M ESC
ÜB ÖG M ÄC

SP ÜT DE HL G IES TMO HL
OT HNT UR OC N EN UL ND EN NSE
NN D STR EN UL STI
ND IE KST DE KR WI

 

 

ORIGINALVORLAGE von Tom de Toys, 13.10.2001:

"Überströmung II (Klassische Version mit Happy-End)"

als geheime endgültige "Poem"-Filmversion

für die Geschlechterkampf-Szene

(kommt nach dem Nachspann, jetzt mit Beethovens

Auszügen aus Schillers Ode "An die Freude")

 

Allererstes damaliges Film-Preview (8.4.2003):
"POEM" - PATHOS & PLAGIATUR

(VON DER RELIGION ZUR REGIE UND ZURÜCK)

 

SCH_IES-Zen (c) De Toys, 20.5.2011 (B-Hbf)
SCH_IES-Zen (c) De Toys, 20.5.2011 (B-Hbf)

 

"Der kontakt mit dem ganzen & geistigen bringt einen glücksrausch mit sich, der nur mit erfüllter liebe vergleichbar ist. Kein glaube an gott ist vonnöten, wenn das individuum mit dem universum verschmelZEN kann, denn dann gibt es kein unlogisches -utopisches- außerhalb des unendlichen ganzen mehr (als ideales an-sich "hinter" den dingen), das inflationär transzendent (immer 1 ebene "jenseitiger" als die jeweils sinnlich -phänomenologisch- "letzte" stellbare frage) bis zur Happy-Higgs-Hypnose gesucht werden muß, sondern ein tiefes transreales DURCHDRUNGEN SEIN von dieser grundlosen existenz bis in die untersten, innersten, unsichtbarsten schichten der materie." De Toys, 20.10.2012 in:

Therapietrip-Reaktivierung 04 (Schmer-ZEN 39)

 

SCHNEEFOLGEN (c) De Toys, 16.1.2013 @ Graf-Adolf-Platz 1-6 (Düsseldorf-Unterbilk)
SCHNEEFOLGEN (c) De Toys, 16.1.2013 @ Graf-Adolf-Platz 1-6 (Düsseldorf-Unterbilk)

 

"Adornos Diagnose, die das Scheitern der Avantgarde einbekannte, ließ sich auch auf die LITERARISCHE Moderne übertragen; auch sie zeigte Verfallserscheinungen, die durch dogmatische Theorien verdeckt werden sollten, auch sie demonstrierte - in der >experimentellen< Literatur etwa - die Diskrepanz von theoretischem Anspruch und Verwirklichung. (...) Problematisch war freilich, daß Enzensberger 1962 so heterogene Erscheinungen wie Tachismus und Art informel, serielle und elektronische Musik, konkrete Poesie und die Literatur der Beat generation in einen Topf warf und die weiterführenden Momente in der Beatliteratur verkannte. (...) Der Anspruch, >vorn<, Avantgarde zu sein, wurde am konsequentesten und hartnäckigsten von den Vertretern der EXPERIMENTELLEN und der KONKRETEN Poesie erhoben, also von Heißenbüttel und Mon einerseits, von Gomringer und Bremer andererseits. (...) Hatte nicht jede avantgardistische Bewegung von neuem die Revolution versprochen, und sei es die Revolutionierung eines bestimmten Mal- oder Schreibstils? Der Begriff der Revolution war zur Metapher geworden, war es nicht an der Zeit, ihn endgültig in Praxis zu überführen? (...) Über die große Weigerung und die neue Sensibilität ging die Politik zur Tagesordnung über und die Kulturindustrie zum Geschäft mit der Rebellenromantik; und da die Revolution nicht gelang, blieb einzig die Ästhetik zurück."

 

Harald Hartung, 1985 in: DEUTSCHE LYRIK SEIT 1965

 

Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: