Poemie: "KEIN WORT. NIRGENDS"

"Echter FORTSCHRITT wäre die ständige Verringerung von Fehlern und Lügen. In diesem Sinne tendiert die Menschheit wohl eher zum STILLSTAND, wenn nicht sogar zur Regression - zum Schaden des gesamten Planeten und damit auch der eigenen Zivilisation!"

Tom de Toys, 3.10.2011

KUGELKOAN (c) De Toys, 25.11.2008
KUGELKOAN (c) De Toys, 25.11.2008

 

  "Ein Wechsel der politischen Ideologie ändert weder etwas an der Verstümmelung des Selbst noch an der daraus resultierenden Gewalt. (...) Wo die Ideologie der Macht gilt, wird das Selbst von seinem inneren Kern und damit auch von den Wurzeln seiner historischen Erfahrung abgeschnitten - unabhängig von der speziellen Färbung dieser Ideologie und der jeweiligen Organisation der Produktionsmittel. Die daraus resultierende Destruktivität kann ihren Ausdruck entweder im Konformismus oder in der Rebellion finden. (...) Revolutionen mögen an den Formen der Knechtschaft etwas ändern oder nicht - an der Knechtschaft selbst ändern sie nichts, solange die Autoritätshörigkeit nicht überwunden wird. Dann wird weiterhin das Böse als das Gute verteidigt, und es findet keine wirkliche Befreiung des Selbst statt. Erst sie würde zurückführen zu den wahren Bedürfnissen nach Liebe und aus dem Teufelskreis der Zerstörung hinausführen."
Arno Gruen, in: DER WAHNSINN DER NORMALITÄT (1987)

 

 

Tom de Toys, 2.11.2009

KEIN WORT. NIRGENDS
(GUTE NACHT EUROPAXXL)

(...weil) diese viel zu normalen leute
in ihren allzu normalen wohnungen
mit ihren ziemlich normalen beschäftigungen
bis an ihr reichlich normales lebensende
sind nicht ganz so normal (sind)
wie die politiker meinen
sie tun zwar so aber sind jederzeit abrufbar
wenn es drauf ankommt und
es kann jederzeit losgehen
und dann wird es ernst in ihrem normalen leben
und alles wird kurzerhand umgekrempelt
bevor es in anderen bahnen normal weiterläuft
mit ein paar neuen gesichtern an ihrer spitze
ein paar neuen geschichten zum einschlafen
ein paar neuen gesetzen zum debattieren
ein paar neuen freunden zum feiern und
kindern die jederzeit abrufbar werden
falls es schon wieder soweit sein sollte
daß alle ein klitzekleines bißßchen
zu sehr normal tun
obwohl keiner es ernst meint
dann spielen die kinder ganz plötzlich
ein neues spiel
mit ganz seltsamen regeln
die keiner mehr nachvollzieht
wenn die jahrhunderte erstmal ins land ziehen
und jeder sich sehnlichst
die alte gewohnte normalität wünscht
die gestern so gut funktionierte (weil...)

 

Presse @ LYRIKZEITUNG: 25.Ticker (6.11.2009)

Video @ www.POETryToGo.de  (2.11.09: Studio-Version)

BALL-AST ABSÄGEN 1 (c) De Toys, 9.9.2008 (Sonnen-Version)
BALL-AST ABSÄGEN 1 (c) De Toys, 9.9.2008 (Sonnen-Version)
BALL-AST ABSÄGEN 2 (c) De Toys, 9.9.2008 (Schatten-Version)
BALL-AST ABSÄGEN 2 (c) De Toys, 9.9.2008 (Schatten-Version)

 

"Es gibt keine Freiheit / im Erdkern, es gibt keine Fragen. / Nickel, Eisen und Kobalt haben das große Sagen."
Bert Papenfuß, in: ES GIBT KEINE FREIHEIT, aus: RUMBALOTTE CONTINUA. 2. Folge (Karin Kramer Verlag, 2005)


BANANEURO (c) De Toys, 15.7.2006
BANANEURO (c) De Toys, 15.7.2006

 

"Um diesen ‘Standard’ aufrechtzuerhalten, sind die meisten von uns bereit, ein Leben hinzunehmen, das vorwiegend darin besteht, mit langweiligen Betätigungen genügend Mittel zu erwerben, um in der Zwischenzeit hektischen und teuren Vergnügen nachzugehen, die vorübergehende Erleichterung der Langeweile mit sich bringen. Diese Unterbrechungen hält man für das richtige Leben, für den eigentlichen Zweck, dem das notwendige Übel der Arbeit dient." Alan Watts, in:

WEISHEIT DES UNGESICHERTEN LEBENS (1951)


Weitere Hörbeispiele:

www.DirekteDichtung.de

My father's homepage www.RuheEnergie.de about his book www.m0c2.de and his fanpages to follow:

G&GN CONTENT for Facebook, Twitter & other websites:

G&GN-INSTITUT - Das

Institut für Ganz & GarNix

seit 16.2.2011 zu Gast bei: